Aktuelles - Zornedinger Tafel e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles

 

Noch mehr Sicherheit vor Corona-Viren in den Ausgaberäumen der Zornedinger Tafel

Im Januar 2021 genehmigte der Gemeinderat die Aufstellung einer Raumfilteranlage im Ausgaberaum. Dieser DIN-gerechte  AirPurifier soll die Coronaviren zu 99,99% herausfiltern und hat eine Durchsatzleistung bis zu 1200m³/h. Das bedeutet, dass die Luft im ca. 70m² großen Ausgaberaum bis zu sieben Mal in der Stunde umgewälzt wird. Diese Luftfilteranlage wurde auch in den Klassenzimmern der Grundschule in Zorneding und Pöring aufgestellt, so dass wir uns bei der Bestellung anschließen konnten. Das hat auch den Vorteil, dass die jährliche Wartung zusammen mit den in der Schule aufgestellten Geräten erfolgen kann und die Kosten von der Gemeinde übernommen werden. Die Finanzierung erfolgte durch Spender der Tafel, einem Zuschuss von der Gemeinde sowie der Bundestafel.
Dafür bedanken wir uns im Namen unserer Kunden.

Lebensmittelausgabe geregelt nach Farbgruppen

Coronabedingt ist der Aufenthalt in den Räumlichkeiten bei der Lebensmittelausgabe eingeschrängt. Um längere Wartezeiten zu vermeiden und Kontakte zu minimieren wird die Ausgabe ab Juli 2020 bis auf weiteres nach Farbgruppen erfolgen. Jeder angemeldete Empfänger erhält einen farblich gekennzeichneten Ausweis und ist zum Empfang von Lebensmitteln in dem eingeteilten Zeitfenster berechtigt.Das Schema rolliert von Woche zu Woche. So ist gewährleistet, dass eine möglicht gerechte Verteilung erfolgt und jeder mal in der ersten Gruppe bedient wird.


Lebensmittel-Sonderausgabe auf dem Biohof Lenz in Zorneding

Die reguläre Lebensmittelausgabe für die Tafelkunden war in der Zeit vom 18. März bis Ende April wegen dem Coronavirus unterbrochen. Auf dem Biohof Lenz in Zorneding konnten die Tafel-Kunden in einer Sonderaktion eingeschränkt Lebensmittel empfangen. Ab 6. Mai erfolgte dann die Ausgabe wieder am bekannten Ort in der Lärchenstraße 33.



Vorerst letzte Lebensmittelausgabe bei der Zornedinger Tafel

Am 14.03. beschloss der Tafelvorstand die Ausgabe von Lebensmitteln vorerst so lange zu unterbrechen, bis auch die Schulen wieder öffnen. Dies schien dem Vorstand geboten, weil der Kundenstamm sowie auch die Tafelhelfer sich vorwiegend aus dem besonders gefährdeten älteren Personenkreis zusammen setzt.
Am Mittwoch den 18.03. hatte die Zornedinger Tafel ihre letzte Lebensmittelausgabe. Bis voraussichtlich einschließlich 15.04.2020 wird die Ausgabe geschlossen bleiben. Mit dem beigefügten Bild dokumentierte es die Süddeutsche Zeitung vom 20.03. Zur Überbrückung bis zur Wiedereröffnung wurden von dem Spendenkonto der Zornedinger Tafel jedem Kunden 150,00 € übergeben.





Neuwahl des Vorstandes der Tafel Zorneding

Am 04. März erfolgte die Neuwahl des Vorstandes der Tafel Zorneding. Unsere langjährige Vorsitzende, Heidrun Pfefferkorn, kandidierte aus Altersgründen nicht mehr. Mit Worten der Dankbarkeit und einem Blumenstrauß wurde sie mit viel Beifall verabschiedet. Als Helfer wird sie uns aber erhalten bleiben.



Franz Bachl wurde eintimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.(2. v.r.) Der stellvertretende Vorsitzende, Hans-Werner Franke, die Schatzmeisterin Britta Bernauer und der Schriftführer
Hans Donhauser wurden einstimmig wiedergewählt.




Spende für die Tafel

Am 29.02.2020 überreichte die Krieger- und Reservisten-Kameratschaft Zorneding, vertreten durch den Ehrenvorsitzenden Ulrich Wolf (r.) und dem Vorstand Steffen Prokopp (l.) der Tafel Zorneding einen Spendenscheck über 1500,00 Euro. Den Scheck nahmen die Vorsitzende der Tafel Zorneding, Heidrun Pfefferkorn und ihr Stellvertreter Hans-Werner Franke, entgegen.



Spenden-Tütenaktion bei Rewe

Auch
2019 gab es wieder die Tütenktion bei Rewe. Vom 4. bis 16. November konnten Kunden bei Rewe für 5 € eine Einkaustüte mit länger haltbaren Lebensmittel erwerben, die nach Bezahlung in einem Behältnis gesammelt und an die Tafel gespendet wurden. Helfer der Tafel tüteten die Lebensmittel ein und machten am Eingang zum Supermarkt auf die Aktion aufmerksam. So kamen gut 200 Spendertüten zusammen. Auf dem Bild sind unsere Helfer (v.l.) Aneliese Wimmer und Christine Sippl sowie der Filialleiter Andreas Buchner zu sehen.




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü